Wesen der Coonies

Das Wesen einer Maine Coon

In ihrem Wesen gilt die kraftvoll und ruhig wirkende Maine Coon als allgemein freundliche und auch gesellig lebende Katze. In ihrer geduldigen Art kommt sie gut mit anderen Haustieren und auch Kindern zurecht. Sie sind aber keine Schoßtiere und bewahren sich ihre Unabhängigkeit. Nicht verzichten möchten diese Katzen auf die Spiel- und Streicheleinheiten, welche auch mal von ihnen eingefordert werden können. Da sie wie viele andere Katzen gerne auch alles überblicken und beobachten wollen, sollten bei einer Wohnungshaltung ausreichend hohe Kletter- und Liegemöglichkeiten vorhanden sein. Eine weitere Katze als Spielkamerad beugt der Vereinsamung vor, wenn durch Berufstätigkeit häufig niemand längere Zeit anwesend ist. Eine größere Wohnung ist dem ausgeprägten Spiel- und Bewegungstrieb förderlich. Die Katzen nutzen aber auch gerne ruhige Plätze, wo sie sich ungestört zurückziehen können. Der Charakterunterschied zwischen Männchen und Weibchen wird mit dem Alter größer. Kätzinnen geben sich allgemein würdevoller und fallen später durch ihren ausgeprägten Mutterinstinkt auf. Der Kater bleibt dagegen bis ins hohe Alter sehr verspielt. Interessant ist auch, dass viele Maine-Coon-Katzen nicht gerade als wasserscheu bezeichnet werden können. So sind sie auch hier etwas Besonderes.